Objektiv-Grundlagen: Wofür brauche ich eine Festbrennweite?

wofür brauche ich eine festbrennweite 2

Was zeichnet einen professionellen oder einfach schönen Bildlook aus? In den meisten Fällen ist es die Hintergrundunschärfe in Kombination mit einem knackigen Vordergrund. und Solche Bilder zu schießen ist kein Hexenwerk. Es braucht nur eine ordentliche Festbrennweite!

Standardfestbrennweiten liegen im Bereich von 24mm bis 85mm und dürfen in keiner Fototasche fehlen. Den Begriff hat sicher schon der eine oder andere von euch gehört oder gelesen. Aber was bedeutet Festbrennweite genau? Kurz: Festbrennweiten sind Objektive, mit denen nicht gezoomt werden kann. Sie haben nur eine Brennweiteneinstellung, möchte ich eine weitere, brauche ich ein weiteres Objektiv. Klingt unpraktisch? Mitnichten. Neben zahlreichen Vorteilen, auf die wir in den kommenden Punkten noch zu sprechen kommen werden, bieten Festbrennweiten ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis. Denn sie sind zwar nicht ganz billig, leisten dafür aber auch wahre Wunder und sind der Grundstein für einen professionellen Bildlook, der Freunden und Bekannten in Erinnerung bleibt. Profifotografen schwören auf die optischen Wunderwerke und setzen fast ausschließlich darauf. Aber sei beruhigt, auch für Einsteiger bietet fast jeder Kamerahersteller mindestens eine Festbrennweite zum günstigen Preis an, oftmals 50mm F1.8. Mit diesen Objektiven hat schon mancher Meister begonnen.

Festbrennweite Vorteil 1: Die Lichtstärke

Die Lichstärke ist einer der Hauptgründe für die Anschaffung einer Festbrennweite: Fast alle haben eine Lichtstärke von F2.0 oder besser, Ausnahmen bilden nur Supertele- oder Weitwinkel-Objektive. Die Lichtstärke sorgt dafür, dass wir nun bei deutlich dunkleren Bedingungen noch rauscharme und scharfe Bilder machen können. Insbesondere bei Dunkelheit spielen Festbrennweiten ihren Bonus perfekt aus. Für Hochzeiten in Kirchen oder Sportarten in Hallen sind sie das Mittel der Wahl.

Festbrennweite: Bildlook und Qualität

Jede Festbrennweite hat einen eigenen Look, der sie unverwechselbar macht. Dazu gehört die Qualität, die bei Festbrennweiten gegenüber Zoomobjektiven deutlich überwiegt. Ist ja auch logisch: Bei einer Festbrennweite können sich Ingenieure auf eine Brennweite konzentrieren und diese optimal ausreizen, bei einem Zoom müssen immer kleine Abstriche gemacht werden. Zusammengefasst: Festbrennweiten sind optisch fast immer erste Sahne.

wofür brauche ich eine festbrennweite 2

Sie weisen zudem weniger Bildfehler auf – Farbsäume etwa gehören in der Regel der Vergangenheit an. Auch Verzerrungen kommen kaum noch vor, Vignettierung ist ebenfalls meist kein Thema mehr. All das sorgt in Kombination für schönere Bilder direkt aus der Kamera.

Geringe Schärfentiefe

Der auffälligste Effekt von lichtstarken Festbrennweiten ist die sehr geringe Schärfentiefe bei offener Blende. Bedeutet: Der fokussierte Teil ist sehr scharf, der Rest verschmilzt in einer traumhaften Unschärfe.

Die sogenannte geringe Schärfentiefe lässt sich aber super zur Gestaltung mittels selektiver Schärfe einsetzen. Schärfe lenkt den Blick auf das Bildwichtige, Unschärfe lenkt von Bild­unwichtigem ab. Dies wird häufig in der Porträtfotografie eingesetzt und kann auch bei Architektur- und Landschaftsfotografien zu interessanten Ergebnissen führen.

Brennweiten

Als die Standardfestbrennweite schlechthin gilt 50mm. Warum? 50mm an 35mm-Kleinbildkameras entspricht sehr genau dem Blickfeld des menschlichen Auges und wird daher besonders natürlich und harmonisch wahrgenommen. Sie ist ein Universaltalent, eignet sich für fast alles, insbesondere Menschen. 85mm gilt als klassische Portraitbrennweite, mit 35mm bist du im idealen Bereich für Streetphotography oder Menschen in Landschaften angelangt. Alles darunter sind Weitwinkel, die sich insbesondere für Landschaften oder sogar Astrofotografie eignen.

wofür brauche ich eine festbrennweite 2

85mm eignen sich sehr gut für Menschen

Wer mal lernen möchte, wie man mit einer Festbrennweite viel bessere Fotos macht, kann sich mal unter meinen Workshops umsehen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.