Stabiler und noch intelligenter – Skylum Luminar 4.2 der Update Check

Luminar 4 4.2

War die Bildbearbeitung mit Luminar 4 bisher schon effektiv und innovativ, so ergaben sich von Zeit zu Zeit doch auch Fehler oder bestimmte Funktionen wurden vermisst. Auf die Wünsche und Probleme der Anwender hat Skylum nun reagiert und ein umfangreicheres Update auf die Version 4.2 veröffentlicht.

Luminar 4.2 verspricht noch mehr Composing-Möglichkeiten durch kompletten und nahtlosen Austausch von Hintergründen, auch die realistische Bildbearbeitung soll noch besser sein. Und was besonders die Windows-Anwender freuen wird, nach dem Update soll sich die Stabilität deutlich verbessern. Jedoch auch auf Mac iOS gab es gelegentlich Abstürze, welche nun auch der Vergangenheit angehören sollen. Gründe genug sich die Änderungen anzuschauen.

Was ist neu?

-AI Augmented Sky

Unter „Kreativ“ findest du nun die neue „AI verbesserter Himmel“ Funktion. Dieses Künstliche Intelligenz-Werkzeug ist neu.

AI Augmented Sky

Ähnlich wie beim bisher schon vorhandenen „AI Sky Replacement“ wird hier der Himmel manipuliert. Nur das nicht das gesamte Firmament ausgetauscht wird, sondern eine große Auswahl an Objekten, die dem bestehenden Bild hinzugefügt werden können. Da finden sich dann vom Polarlicht, Gewitterblitz, Heißluftballon über Feuerwerk bis hin zum schneebedeckten Berg so einiges, um das Bild aufzuwerten. Ob solche Objekte wie eine Giraffe dann letztendlich geeignet sind, entscheidet das Grundmotiv und der Betrachter.

AI Augmented Sky Fireworks

Das Hinzufügen und platzieren geht recht flüssig und das Objekt lässt sich dem Bild entsprechend in Größe, Stimmung und Farbe anpassen. Etwas umständlicher, aber möglich ist auch das Hinzufügen mehrerer Objekte. Dies geht über „Zusammengeführte Ebenen erstellen“, dann kommt zum Vogelschwarm auch noch ein Adler auf das Foto. Selbst entworfene Objekte können ebenfalls hinzugefügt werden, wir empfehlen diese bereits freigestellt im PNG Format zu erstellen.

AI Augmented Sky Giraffe

– Verbesserungen des AI Sky Replacement

Bei der bisher vorhandenen Funktion zum ersetzen des Himmels traten teilweise unschöne gelbe Farbstiche bei weißen Objekten nach der Bearbeitung auf. Wirkungsvoll kann nun über den Controller „Relight Scene“ die Stimmung angeglichen werden.

– AI Portrait Enhancer

Slim Face 2.0 nennt Skylum die neue Technik, welche nun eine Verschlankung des gesamten Gesichts möglich macht. In der bisherigen Version war dies nur für den unteren Teil möglich. Das Bearbeitungsergebnis wirkt nun noch realistischer.

– AI Skin Enhancer

Die KI der Gesichtserkennung wurde weiter verbessert, so erkennt Luminar 4 nun auch mehrere Gesichter bei Gruppenaufnahmen auch wenn diese in unterschiedlichen Winkeln zueinanderstehen.

„Glanz Entfernen“ kam als neuer Kontroller hinzu. Hiermit lässt sich glänzende Haut an Stirn, Wangen oder Kinn verringern, auch überbelichtete Stellen werden deutlich verbessert dargestellt. Diese Neuerung greift gut und effektiv.

AI Skin Enhancer Glanz entfernen

-Schneller und stabiler

Die Interaktion von Luminar 4.2 mit dem Prozessor ist nochmals deutlich schneller und effizienter. Weiterhin wurden Verbesserungen am ML Cache System eingebracht welche die Stabilität und Arbeitsgeschwindigkeit erhöhen.

Die Reaktionszeiten einiger Regler sind nun auch spürbar schneller und feiner in der Einstellung. Die Performance von Werkzeugen wie dem Radierer ist auch beschleunigt worden.

Den Windows Anwendern wurde die Preview-Verarbeitung für Mehrkern-Systeme verbessert damit Vorschauen schneller angezeigt werden. Ebenso wurde die Implementation von Drittanbieter-Plugins ermöglicht und die EXIF-Kompatibilität für CR3 Dateien verbessert. Probleme bei der Darstellung in der Galerieansicht sind behoben.

Für Mac-User sollen nun keine Abstürze beim Sichern einer Katalogdatei mehr auftreten. Die Zugriffe auf PSD-Plugins von Drittanbietern wurden überarbeitet und deutlich besser. Auch hier wurde insgesamt die Stabilität verbessert.

Fazit zum Update auf Skylum Luminar 4.2

Lässt sich so mancher Anbieter von Kaufversionen ein solches Update-Paket bezahlen, so stellt Skylum es für Lizenzierte 4.0-Anwender kostenlos zur Verfügung. Bei Neuinstallationen wird es direkt angewandt. Viele Bugs wurden ausgemerzt und weitere Werkzeuge mit Künstlicher Intelligenz hinzugefügt. Alles in Allem geht Skylum konsequent auf Userprobleme ein und macht Luminar 4 nochmals deutlich besser. Ein kurzes Update für den Anwender – ein großer Verbesserungsschritt in der Bildbearbeitung.

One Response

  1. Orhan sagt:

    Das Luminar 4.2 hat im Moment große Probleme die sogar von skylum nicht gelöst wurde ist nur schade das man nicht mal Informiert wird wie und wann das Problem behoben wird

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.